2 Girls wollen Shoppinggeld

Wie weit bist du schon in den Fängen dieser 2 Girls?

Lässt du dich bereits soweit ausnutzen das du ihnen Shoppinggeld gibst?

Für die beiden bist du doch für sowieso nichts zu gebrauchen – also bezahl doch einfach ihr Shoppinggeld um dich als Geldsklave brauchbar zu machen!

Brav – so ist es doch gut – schön her mit den Scheinen!

Shoppingsklave von 2 Girls – KLICK HIER

Zur Nutte gemacht

Lady Gold kennt nun keine Grenzen mehr.

Sie verlang als Geldherrin alles von dir und wenn du nicht mehr genug Geld ranschaffst – was ja nun der Fall ist – wirst du ab sofort eine billige Nutte sein.

Du wirst Schwänze blasen und deinen Arsch hinhalten. Es gibt keine Ausreden mehr – du wirst von JEDEM benutzt der zahlt!!!

Jetzt wirst du zur Nutte – KLICK HIER

Pornodomina

Sexy Amy war bisher eher für ihre geilen Fickpornos bekannt. Inzwischen hat sie sich aber etwas gewandelt und es gibt immer mehr Videos wo sie ihre dominante Seite zeigt. Und die dominante Seite ist extrem und sehr erniedrigend.

Ihre Spezialität sind dominante Anleitungen und Erniedrigungen. Sie will dich keusch halten, auf deinem Gesicht sitzen, bestimmen wann und wo du wichst, das du ihre Füsse und Stiefel leckst und sie erzählt dir sogar extreme Cuckold Geschichten über deine Frau.

Ihre Webseite ist inzwischen absolut einen Blick Wert für alle die auf eine geile Pornodomina stehen. Gerade noch von ihrem Lover gefickt – bist du nun ihr Sklave und musst ihre Füsse lecken.

Online Erziehung

Neue Femdomseite ist online: Yoochat.net. Auf dieser Seite gibt es die verschiedensten Chaträume der unterschiedlichen Herrinnen. Sie bieten dir einen Live Chat an, den du pro Minute bezahlen wirst. Das Thema darfst du dir aussuchen, bevor du den Chat betrittst. Stiefel lecken, Keuschhaltung gehören ebenso zu den Themen, wie auch Erniedrigung und Dominanz. Für alle Wünsche gibt es hier den passenden Raum. Und wenn nicht, sprich deine herrin auf deinen Wunschthema an.

Klicke hier und geh direkt zum Yoochat

Was sind Peitschen und welche Rolle spielen Sie im SM-Bereich?

Die Peitsche wird laut Wikipedia, je nach Ausprägung als Schlaggerät, Schlagwaffe oder als Kommunikationsmittel bezeichnet. Die Peitsche besteht aus einem dünnen Lederriemen welcher an einem Stiel befestigt ist. Das Gerät ist eine uralte Erfindung und wurde bzw. wird meistens zu disziplinarischen Zwecken eingesetzt. Früher zu Zeiten der Ägypter wurden die Sklaven beim Bau der Pyramiden durch Peitschenhiebe angetrieben. Auch wurden Peitschen zur „Erziehung“ von Pferden und Dressur von Zirkus-Tieren eingesetzt – was aber heute nicht mehr weit verbreitet ist (dem Tierschutz sei dank).

Das besondere der Peitsche ist es geringfügigen Schwung derart zu übertragen dass aus einer bereits leichten Handbewegung mit dem Stiel der Peitsche, ein wuchtvoller Schlag entstehen kann. Wenig aufwand und hohe effizienz, das sind wohl die Hauptgründe für den nutzen der Peitsche – abgesehen von der meist enormen Reichweite welche es ermöglicht auch weit entfehrnte Gegenstände zu treffen.

Die Peitsche ist also definitiv eine Waffe!

Im SM-Bereich wird Sie jedoch eingesetzt um Sklaven zu erziehen. Hier spielt wie so oft in dieser Szene der Schmerzfaktor in Kombination mit Unterwürfigkeit eine große Rolle.

Hot Spanking Girls

Diese Webseite ist nichts für schwache und labile Sklaven. Hier wird geohrfeigt weil es Spaß macht – wenn auch nur der Herrin, schließlich haben Sklaven keine Wünsche. Je lauter er schallt, je roter die Wangen der Prügelknaben und je mehr sie anfangen zu wimmern und zu jammern, desto geiler werden diese extremen jungen Frauen.

Sadismus wird hier ganz groß geschrieben und Sklaven haben sich zu fügen. Ob nun "nur" geohrfeigt wird oder ob sich Stiefelabsätze der Herrin mit vollem Gewicht ins Fleisch der Hände eines Sklaven bohren – hauptsache es befriedigt die Sucht der Herrin, Schmerzen zuzufügen.

Beim betreten der Seite überzeugen zahlreiche Kurzanimationen und Vorschaubilder vom explosiven Inhalt. Nachdem ich mich zum Beitritt entschieden habe, bin ich sichtlich überrascht von der Hülle und Fülle des Inhalts der Webseite. Auf der ersten Seite werden mir praktischerweise die neuesten Updates mitgeteilt. Zu jedem Set gehört in den meisten Fällen eine Bildergalerie die aus mehreren (meistens 3 oder mehr) Untergalerien mit ca. 15 Fotos besteht, sowie ein Video in HD-Qualität.

Betritt man die "Galerie" aller Inhalte, werden einem alle Models gezeigt die am Inhalt mitgewirkt haben, und das ist eine perverse Anzahl von mehr als 115 hübschen, unterschiedlichen jungen Frauen.

Wie bereits oben erwähnt finden sich die Videos in sehr hoher Qualität wieder – oftmals gibt es auch alternative Dateitypen. Die Fotos sind mist meistens 900×1200 Pixeln bemessen und entsprechend hochauflösend.

Mein Fazit ist eine klare Empfehlung – zum einen ist der Conten wirklich brilliant, sowohl quantitativ als auch qualitativ und zum anderen liegt der Mitgliedschaftspreis bei gerade mal 17,99 ¬ für einen Monat (ich habe mich für die 3 Monatige Mitgliedschaft für 49,99 ¬ entschieden, hier spare ich noch mal 3,98 ¬).

Hier gehts zu den HotSpankingGirls.

 

dominante Girls

Heute möchte ich mich dem Thema "dominante Girls" widmen. Was macht ein dominantes Girl aus und wo liegt der Reiz ? Was haben dominante Girls davon dominant zu sein – gibt es dadurch evtl. viele Vorteile ?

Ich fange aber mal ganz vorne an. Unter dominanz versteht man im Grunde das eine Person der anderen überlegen ist und diese dann dementsprechend unterwürfig reagiert. In unserem Fall unterwirft sich ein männlicher Sklave einem dominanten Girl. Durch die Anwendung von physischen oder psychischen Methoden wird die Kontrolle über die andere Person erlangt, oft auch in Kombination.

Physische Methoden sind z.B. Schläge, Fesselungen. Bei den psychischen Methoden wird es komplizierter, hier gibt es viele Möglichkeiten Dominanz zu erlangen. Oft machen es sich dominante Girls einfach zu nutzen das ein Mann sie attraktiv findet oder sie sogar liebt. Dies gibt ihr schonmal einen Teil der Konrolle. Ist der Mann dann auch noch leicht zu beeinflussen und eher devot veranlagt hat das dominante Girl leichtes Spiel. Dieses sieht man oft in Online-SM-Beziehungen z.B. mit Geldsklaven. Diese werden alleine durch den Willen und das Auftreten der Girls dazu gebracht Geld zu zahlen, ohne jede Gegenleistung. Im realen geht das ganze dann natürlich noch weiter bis hin zum 24/7 Sklaven der dem dominanten Girl alle Wünsche erfüllen muss.

Es gibt verschiedene Arten von dominanten Girls z.B.

1) Professionelle Domina
Professionelle Dominas sind nicht immer 100% dominant, aber sie zeigen es während ihrer Sessions. In ihrem Privatleben können es durchaus "normale" Frauen sein, allerdings ist oft der Hang auch dort dominanter zu sein als andere stark gegeben. In diesem Fall wirkt sich der Beruf als Domina dann auch auf das Private aus. Die meisten Dominas sind zwar dominant, doch erfüllen sie im Grunde die Wünsche der Sklaven. Es gibt aber auch wenige Ausnahmen an Dominas die keine Wünsche zu lassen sondern selber bestimmen wollen.

2) Dominante Zicken
Viele Girls sind dominant ohne das es ihnen wirklich bewusst ist. Z.B. sind Zickerein eine Art dominanz zu zeigen. Sie wollen ihren Wunsch unbedingt durchsetzen und zicken herum sobald es nicht nach ihrem Willen geht. In einer Beziehung kann eine zickige Frau schnell die komplette Kontrolle über ihren Freund gewinnen, sollte er eine devote Ader haben. Er wird immer mehr tun was seine Freundin will. So wird die Freundin zur Herrin und der Freund zum Sklaven. Dies kann dann sogar soweit gehen das sich sogar der Sex ganz nach ihren Wünschen abspielen muss.

3) Dominante Girls
Richtig dominante Girls gibt es nicht soviele, aber es werden immer mehr. Gerade das Thema Gleichstellung von Frauen und Männern stachelt viele Girls nochmal extra an zu zeigen das sie besser sein können oder sogar sind als Männer. Selten wird ein dominantes Girl die Kontrolle verlieren. In einer Beziehung stellt sie die Weichen und wenn der Freund nicht nach ihrer Pfeife tanzt wird dieser schnell abgeschrieben. Durch das Internet fällt es vielen dominanten Girls leicht einen passenden devoten Freund zu finden. Dieses führt dann hin und wieder zu sogenannten 24/7 Beziehungen, heisst der Freund steht 24 Stunden und 7 Tage die Woche komplett zur Verfügung.

Natürlich gibt es noch viele andere Arten dominanter Girls. Vielleicht folgt zu dem Thema dann auch nochmal ein zweiter Teil.

Pictures by Sado-Girls.com

 

 

 

Atemreduktion

Atemreduktion ist eine oft genutzte aber auch gefährliche Art der Dominanz.

Man unterscheidet vorallem in HOMSmother (Hand over Mouth – auf deutsch Hand über Mund) oder AssSmother (also Po mit dem Po). Der englische Begriff Smother bedeutet eigentlich ersticken – heisst aber in der Dominanz-szene nichts weiter als Atemreduktion. Jemanden wirklich ersticken wäre ja auch nicht Sinn der Sache, schliesslich will der dominante Part noch öfter Spass mit seinem Opfer haben.

Dominanz in Verbindung mit Atemreduktion sollte man nur mit einer Person des vertrauens ausprobieren oder mit einer erfahrenen Domina in einem Studio.

Oft ist es einem nicht so bewusst, aber es kann auch schnell gefährlich werden und der Punkt des Genusses überschritten sein.

isella_nikkie-01 xenia-03

An die Atemreduktion kann man sich langsam herantasten. Erst nur durch kurze Luft wegnahme kann die Zeit langsam gesteigert werden.

Die Macht der dominanten Person über den Sklaven ist natürlich riesig und die Veranwortung sollte sich jeder bewusst sein.

Wer sich ein Bild von diesem Thema machen möchte oder auch Videos dazu sehen will sollte sich auf folgenden 2 Webseiten umsehen.

1) www.HomSmother.com (Atemreduktion mit den Händen)

2) www.Smother.de (Atemreduktion mit dem Po – auch dominantes Facesitting, Poriechen)

melissa-03-4 jasmina-04-9

Jeans Femdom

Beim Thema Jeansfemdom t reffen meistens 2 Fetische aufeinander.
1. Jeansfetisch
2. Facesitting
= Jeansfacesitting

Für viele gibt es nichts schöneres als einen knackigen Jeanspo. Wenn dann noch ein dominantes Girl mit ins Spiel kommt ist die Situation für viele perfekt.

BDSM in Verbindung mit einer engen Jeans kann in vielerlei Hinsicht spannend sein. Je nachdem was für eine Jeans, kann gerade beim Facesitting der Schmerz für den Sklaven deutlich höher sein als beim standart Facesitting z.B. im String oder einer Stoffhose. Jeanshosen sind oft sehr hart, wenn sie dann noch eng sind drückt der Jeanspo sehr feste auf das Gesicht. Neben der Erniedrigung, ein Sitzkissen zu sein und am Hintern riechen zu müssen, spielt beim Jeanssitting also der Schmerz ebenfalls eine Rolle. Atemreduktion (smother) kommt natürlich ebenfalls auch beim Jeansfacesitting dazu, wobei der Jeanspo oft nicht so Luftdicht abschliesst wie es ein Po im String tut.

Als absolutes Highlight für alle Fans dieser Spielart ist da wohl ohne Zweifel die Webseite:
http://www.jeanssitting.com

Soviele dominante Jeansgirls auf einem Haufen gibt es wohl im ganzen Internet nicht. Von sexy Jeanssitting Fotos bis hin zu dominanten Videos gibt es auf Jeanssitting.com alles was der Jeans Femdom Fan sich wünscht.

Ein paar besonders gute Bilder habe ich euch hier herausgesucht.

      

http://www.jeanssitting.com